Windows 10 – Erster Eindruck der finalen Version

Wie man überall lesen konnte erschien heute Windows 10. Musste ich natürlich direkt auf einem Testlaptop installieren und es mal ein wenig testen, in der finalen Version 😉

Ich muss ehrlich sagen ich bin positiv überrascht! So Reibungslos und flüssig lief schon lange kein Windows mehr.

Aber beginnen wir von vorn. Das Update kam leider nicht direkt über das Windows Update bzw. wurde es dort mit einem Fehler beendet.

Also hab ich nach alternativen gesucht und bin, natürlich, fündig geworden!

Microsoft Media Creator bei Chip

Dieses Tool einfach ohne den ganzen Chip Kram runterladen und ausführen. 

Es begann als der Download des Updates (ca 20 Minuten) und eine Reibungslose Installation von Windows 10. Es gab kein meckern, keine Fehler und auch keine Treiberprobleme. 

Beim Upgrade wollte er weder einen Key noch sonst etwas von mir. Alle Daten und Programme blieben auch noch erhalten!

Sollte Microsoft also wirklich mal was gedacht haben und DAS Windows erschaffen haben?

 

Nachdem die Prozedur des Updates durch war, die im Übrigen sehr schnell ging und insgesamt ca 40 Minuten dauerte, probierte ich erstmal meine ganze Software aus. Darauf kommt es ja schließlich an!

Ich war erstaunt, ehrlich! Kein einziges Problem, alles lief, alle Treiber waren zudem auch noch vorhanden und funktionierten Problemlos.

Neu im Windows 10 ist der Edge Browser, naja eben der IE aufgehübscht… Meine Wahl bleibt nach wie vor also Opera.

Das Menü dürfte aber die größte Neuerung im Vergleich zu Windows 8 sein. Es ist fast die klassische Oberfläche von Windows 7, nur irgendwie besser und viel schneller.

Ich habe viel über einige Probleme mit Treibern und der Aktivierung gelesen (Daher zuerst auf einem Testlaptop)

Ich konnte bei mir allerdings nichts dergleichen feststellen und muss einfach sagen, dass ich es nicht bereue und super zufrieden bin! Nicht nur deutlich mehr Performance sondern auch eine viel hübschere Oberfläche!

Werde nun auch auf den anderen Rechnern und Laptop das Windows 10 Update einspielen und mal schauen wie es sich dann im Alltag so schlägt.

Ich kann nur sagen, dass sich dieses Update wirklich lohnt und zumindest in meinem Fall ohne Probleme verlief. Toi toi toi!

 

Ein Upgrade auf die Pro Version, so finde ich, lohnt sich absolut nicht. Der Preis steht in keinem Verhältnis mit den Features die man dafür bekommt. Da haben sie mit Windows 10 also nichts gedacht!

Windows 10 Pro und Home Funktionsvergleich

Ich muss dazusagen, dass mein Active Directory problemlos übernommen wurde. Ich kann also nur sagen bei mir geht es. Ob ich ein neues einrichten könnte, weiß ich nicht. Ich werde es aber mit einer Neuinstallation mal testen.

Die anderen Features sind das Geld einfach nicht Wert und können mit kostenfreier Software selbst nachgerüstet werden.

 

Alles in allem bin ich sehr positiv überrascht und hoffe auf weitere Neuerungen mit dieser Klasse und damit auf ein Fehlerfreies System. Zumindest weitestgehend 🙂

 

Update: 

Es kam übrigens gerade die ersten Updates für Windows 10. Weiß nicht ob das Gut oder Schlecht sein soll ^^

Windows 10: Erste Updates
Share it!

Schreibe einen Kommentar

Derzeit hast du JavaScript deaktiviert. Um Kommentare zu schreiben, stelle bitte sicher, dass JavaScript und Cookies aktiviert sind, und lade Sie die Seite neu. Klicke hier für eine Anleitung die dir zeigt, wie du JavaScript in deinem Browser aktivierst.

Nach oben scrollen