Proxmox 4 auf Debian und Tun Tap für OpenVPN bei LXC Containern

Das Proxmox 4 Released wurde ist ja nichts neues mehr. Ich muss gestehen, dass ich Proxmox 4 eine Weile gemieden habe. Es wurden so viele Sachen verändert, dass es unklug in einer produktiven Umgebung wäre so früh zu switchen. 

Zumal das ja ein nicht gerade unerheblicher Aufwand ist. Aber dazu in einem späteren Artikel etwas mehr. Hier geht es jetzt um die Aktivierung des TUN/TAP Devices für eine VPN Verbindung.

Weiterlesen …Proxmox 4 auf Debian und Tun Tap für OpenVPN bei LXC Containern

Share it!Share on FacebookEmail this to someoneShare on Google+Tweet about this on Twitter

Linevast: vServer Starter für 29€ im Jahr!

Langsam werde ich wohl zu einer Linevast Werbeseite aber bei den Preisen kann man auch einfach nicht anders!

Ich versichere an der Stelle, dass ich weder bei Linevast arbeite noch von Ihnen bezahlt werde! Ich bin einfach ein zufriedener Kunde auch wenn nicht immer alles Perfekt ist. Aber wo ist es das schon? Ich kenne kein Anbieter der zu 100% perfekt ist aber Linevast ist sehr nahe dran!

Aktuell gibt es eine Offer für 29 €im Jahr das ist schon ein Hammer Preis!

Im Detail geht es um den OpenVZ Server Starter

Weiterlesen …Linevast: vServer Starter für 29€ im Jahr!

Share it!Share on FacebookEmail this to someoneShare on Google+Tweet about this on Twitter

Anleitung: Nginx 1.8.0 als Reverse Proxy auf Debian 7/8

Wie versprochen gibt es heute eine weitere Anleitung und zwar mit Nginx 1.8.0 als Reverse Proxy.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich von Nginx fast mehr begeistert bin als von Squid3 aber das liegt vermutlich nur an den gewohnten Konfigurationen.

Aber was ist Nginx eigentlich? Nichts weiter als ein Webserver wie auch Apache und Co. Nur eben schneller und dabei verbraucht er deutlich weniger Ressourcen als Apache. Selbst 10000 Request pro Sekunde machen Ihm nicht wirklich was aus. Dazu könnt Ihr euch bei Wikepedia und auf der Projekthomepage mehr durchlesen.

nginx_architecture
Architektur Möglichkeiten

Weiterlesen …Anleitung: Nginx 1.8.0 als Reverse Proxy auf Debian 7/8

Share it!Share on FacebookEmail this to someoneShare on Google+Tweet about this on Twitter

Angebot: vServer Advanced bei Linevast für 4,99EUR im Monat

Heute gibt es bei Linevast einen vServer Advanced zum Preis von 4,99 EUR einem bei einer Laufzeit von mindestens 12 Monaten. Der Server ist damit heute um ganze 10 Euro im Monat runter gesetzt!!

Jetzt noch schnell zugreifen und Server sichern!

Das ist mal wieder ein sagenhaftes Angebot! 

Weiterlesen …Angebot: vServer Advanced bei Linevast für 4,99EUR im Monat

Share it!Share on FacebookEmail this to someoneShare on Google+Tweet about this on Twitter

Anleitung: Squid3 mit SSL als Reverse Proxy Debian 7 / 8

squid3

Heute gibt es mal wieder eine Anleitung zu einem Thema was mich selbst gerade beschäftigt hat. Ein Reverse Proxy um die Last von den Webservern zu nehmen und dadurch einiges an Performance zu gewinnen.

Aber was ist ein Reverse Proxy eigentlich?

Ich versuche es mal so einfach wie möglich auszudrücken.

Ein Reverse Proxy ist eine Schnittstelle die mit dem Internet verbunden ist wie ein Webserver. Der Unterschied ist, dass die Anfragen (sofern der Proxy keinen Cache hat) an einen anderen Server weitergeleitet werden der keine öffentliche IP benötigt. Das kann also durchaus ein privater Server in einem privaten Netzwerk oder einem VPN Netzwerk sein. Dabei kann der Proxy die Anfragen auf mehrere Server verteilen. Man kann also hinter einer Domain auch 20 Server haben die alle Anfragen bedienen. Vorausgesetzt es ist auch auf allen Servern der gleiche Inhalt vorhanden.

reverse-proxy
Funktionsweise zeichnerisch dargestellt

Weiterlesen …Anleitung: Squid3 mit SSL als Reverse Proxy Debian 7 / 8

Share it!Share on FacebookEmail this to someoneShare on Google+Tweet about this on Twitter

x2Go Vorstellung und Installationsanleitung

x2go-logo

x2Go klingt erstmal relativ unspektakulär. Hinter diesem Namen verbirgt sich jedoch eine coole grafische Oberfläche die auf ziemlich jedem Linux PC installiert werden kann und damit eine Remote Desktop Umgebung bereitstellt.

Das coole daran ist, dass die Verbindung über eine SSH Session aufgebaut wird und somit die Verbindung bereits verschlüsselt wird und man nicht einfach “übernommen” werden kann. Man muss also nicht extra noch eine VPN Verbindung herstellen um eine sichere Remote Verbindung zu erhalten. Ein sehr großer Vorteil im Vergleich zu anderen Remote Lösungen!

Weiterlesen …x2Go Vorstellung und Installationsanleitung

Share it!Share on FacebookEmail this to someoneShare on Google+Tweet about this on Twitter

iPhone Tipps die jeder kennen sollte!

Das will Apple vor den Usern verstecken!

Zugegeben, viele werden diese Sachen schon kennen und für die ist es nichts neues aber einige vermutlich auch nicht.

Apple selbst spricht kaum über diese kleinen “Features” oder Gesten und daher schreibe ich diese hier einfach mal nieder. Vielleicht erleichtern diese euch das Leben ja auch ein wenig 😉 

Weiterlesen …iPhone Tipps die jeder kennen sollte!

Share it!Share on FacebookEmail this to someoneShare on Google+Tweet about this on Twitter